Weilerbach

Ortsgeschehen

Abschied von der Kita Arche Noah

Am Samstag, 25. Januar 2020 wurde Dorit Radmacher als Leitung der Kita Arche Noah in den Ruhestand verabschiedet. 1978 übernahm sie die Kindergartenleitung beim Elisabethenverein Weilerbach für den katholischen Kindergarten Weilerbach. 2012 dann der Betriebsübergang in die kommunale Trägerschaft der Ortsgemeinde Weilerbach.

Die Feier startete mit einem Gottesdienst der von den Kids wunderbar gestaltet wurde. Pfarrer Stengel erinnerte sich sehr gerne an die Zeit zurück in der er in der Pfarrei Heilig Kreuz tätig war. Nach dem Gottesdienst wartete im Bürgerhaus ein tolles Abschiedsprogramm auf Dorit Radmacher.

David Blanchard erfreute mit seiner wunderbaren Stimme die Gäste, auch er war ein ehemaliges Kindergartenkind bei Dorit Radmacher. Ortsbürgermeister Horst Bonhagen dankte Dorit Radmacher für die großartige geleistete Arbeit und das Stückchen Weg welches sie gemeinsam gehen durften. Er übergab ein Modell der Kita, das Weilerbacher Wappen sowie einen Gutschein fürs leibliche Wohlergehen. Horst Bonhagen erinnerte an den Neu- und Umbau der Kita bei laufendem Betrieb im Jahre 2013/2014, das Ergebnis kann sich sehen lassen – eine wunderschöne Kita Arche Noah.

Markus Ripp, 1. Vorsitzender des Fördervereins bedankte sich für die gute Zusammenarbeit. Dorit Radmacher hat ca. 1.500 Kids auf ihrem Lebensweg begleitet, umgerechnet in die heutige Zeit käme dies mit ca. 1,2 Mio. Follower gleich.

Anthony und Yren Yang, ehemalige Kindergartenkinder zeigten am Klavier ihr Können und Leon He, auch ein ehemaliges Kindergartenkind, spielte anschließend am Klavier für Dorit Radmacher. Auch das Team der Kita zeigte mit einem Sketch, dass sie ihre Leitung vermissen werden. Simone Schäfer kommentierte jeweils die überspitzt dargestellten Szenen aus dem Alltag der Kita.

Bürgermeisterin Anja Pfeiffer bedankte sich als ehemaliges Kindergartenkind und überbrachte eine „Weilerbacher Orchidee“. Tanja Rabe erinnerte an die vielen schönen gemeinsamen Jahre und an Herausforderungen welche gut umgesetzt wurden. Zum Abschluss des gelungenen Nachmittags brachte David Blanchard nochmals die Gäste zum Lauschen.