Weilerbach

Veranstaltungen

Seniorennachmittag in Weilerbach

Auch in diesem Jahr wieder eine gelungene Veranstaltung die kurzweilig und unterhaltsam war. Ortsbürgermeister Horst Bonhagen hatte mit seinem Programm viel Applaus geerntet. Begleitet durch die Hoselatz Musikanten moderierte er den Nachmittag und fasste in einem Gedicht zusammen was im Alter wichtig ist. Er klärte die Seniorinnen und Senioren über die Investorsuche für die Hauptstraße 10 auf und teilte mit, dass am 30. November der neue EDEKA Markt eröffnet.

Gabi Braun Hettesheimer sorgte mit ihrem Stück „Ritter Prunz von Prunzelschütz“ dafür, dass kein Auge trocken blieb. Als Appeljabs Emma berichtete sie über die vielen englischen Wörter die man im Deutschen falsch verstehen kann. Sie lobte den Liebesbrief von ihrem Otto und klärte das Publikum über die Bedeutung von E-Mails auf.

Der Sängerbund Weilerbach hat mit seinem gemischten Chor das Publikum begeistert. Unter Leitung von Carina Würth sang der Chor: „Ich war noch niemals in New York“, „ Butterfly“ und „Mit 66 Jahren“. Der Frauenchor überzeugte mit: „Wochenend und Sonnenschein“, Liebeskummer lohnt sich nicht“ und „Hey, das ist Musik für mich“.

Conny Rutz erzählte von ihrer „Mittelalter Kur“, jenseits der 40 wollte sie sich mal was gönnen, allerdings kam alles ganz anders als sie sich das vorgestellt hatte. Sie möchte jetzt nie wieder in Kur.

Eigens aus Püttlingen kam Rosi Kockler, sie berichtete über ihren Urlaub in Österreich. Mit ihrem trockenen Humor und den Witzen gab es ein riesen Gelächter im Saal. Mit viel Beifall wurde sie verabschiedet.

Jacqueline und Gilbert (gespielt von Conny Rutz und Horst Bonhagen) malten Bilder mit Menschen. So wurde das Bild „Geregelter Stuhlgang“, „Armleuchter“, „Suleika tränkt ihre Kamele“ vom Publikum gemalt.

Wie jedes Jahr, bekommt die älteste Besucherin und der älteste Besucher des Seniorennachmittags ein Präsent. So waren dies Irma Hirschfeld bei den Frauen und Friedrich Schuff bei den Herren.

Ortsbürgermeister Horst Bonhagen verteilte Gutscheine für eine Fahrt durch die Gemeinde Weilerbach und kostenlose Postkarten von Weilerbach gab es auch noch. Für Kaffee und Kuchen war gesorgt, so dass sich alle wohl fühlten und den tollen Nachmittag genossen.

Text/Foto: Lotti Klein

Impressionen Weilerbacher Weihnachtsdorf

Das Weilerbacher Weihnachtsdorf war ein voller Erfolg.
Die einzigartige Atmosphäre auf dem neuen Dorfplatz begeisterte die zahlreichen Besucher. Das täglich wechselnde Musikprogramm sorgte für stimmungsvolle Unterhaltung.
Das Weihnachtsdorf und das Bistro Stellwerk wurden zu einem Treffpunkt für Jung und Alt.

Weilerbacher Weihnachtsdorf 29.Nov. - 7.Dez.

Nach dem tollen Erfolg im letzten Jahr findet das Weilerbacher Weihnachtsdorf in diesem Jahr auf dem neuen Dorfplatz seine Fortsetzung.
In diesem Jahr, mit mehr als 20 weihnachtlich geschmückten Holzbuden, einem abwechslungsreichen und zugleich vielfältigen Musikprogramm sowie jeder Menge kulinarischer Gaumenfreuden, wartet das neue Weihnachtsdorf mit allerhand Sehenswürdigkeiten für seine Besucher auf.
Die romantisch-beschauliche Atmosphäre wird wieder durch den großen beleuchteten Weihnachtsbaum untermalt. Spezielle Lichteffekte sorgen zudem für behagliche Stimmung unter den Besuchern.
Auch für das leibliche Wohl ist durch die zahlreichen Caterer, bestens gesorgt. Sowohl rustikal-weihnachtliche als auch kulinarisch-genussvolle Gerichte bereichern das harmonisch abgestimmte Angebot. Von Idar-Obersteiner Spießbraten über wohlduftende Waffeln, frischen Crepes, selbstgemachten Dampfnudeln, heiß dampfenden italienischen Suppen sowie Flammkuchen servieren die Caterer und Veriene Lachs vom finnischen Kota Grill und verschiedenste Wildspezialitäten. Winzerglühwein, heißer Hugo, heiße Schokolade aber auch kühles Tannenzäpfle-Bier lassen keine Kehle unberührt.
Doch was wäre ein romantisches Weihnachtsdorf ohne die passende musikalische Umrahmung? An jedem der sieben Festtage sorgt ein facettenreiches Musikprogramm für vorweihnachtliche Stimmung. So werden die Besucher auch dieses Jahr wieder verwöhnt u.a. durch die Weilerbacher Chöre, den Blue Monkeys, der USAF Five Star Brass Band, als auch durch den über die regionalen Grenzen hinaus bekannte Sänger Donovan Aston. Am 06. Dezember findet zusätzlich neben dem Auftritt des Nikolauses eine musikalische Darbietung der Kita Arche Noah statt.
Dem Weihnachtsdorf voraus geht die Nacht der 1.000 Lichter, des Gewerbevereins, am 28.11. in der Borngasse.
Fühlen Sie sich herzlichst eingeladen, diese besonderen Tage in geselliger Runde mit der Familie, Freunden und Bekannten zu verbringen.   

Ihr Ortsbürgermeister
Horst Bonhagen